Made in Bremen Von Mandelmilch bis Brotaufstrich

Die Allos Hofmanufaktur möchte Appetit auf einen nachhaltigen Lebensstil machen. Wie aus einem kleinen Laden ein großes Unternehmen wurde, erzählt Geschäftsführer Eike Mehlhop in unserer Serie "Made in Bremen".
11.09.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Anke Velten

Es war einmal ein junger Mann, der wollte sich und die Seinen so gesund und natürlich wie möglich ernähren. Er zog auf einen kleinen Bauernhof und begann dort, für seine Familie Lebensmittel anzubauen. Seine Müslis schmeckten auch anderen so gut, dass er bald die Badewanne nutzen musste, um größere Mengen zu mischen: So beginnt die Geschichte der Bio-Marke Allos. Fast fünfzig Jahre später werden im niedersächsischen Mariendrebber noch immer Müslis gemischt und Fruchtriegel gepresst. Doch aus dem Selbstversorgerhof der Gründerzeit ist ein Unternehmen mit bundesweit vier Standorten, rund 260 Mitarbeitern und einem Strauß an Bio-Marken geworden. Die „Allos Hofmanufaktur" ist die deutsche Tochter des größten europäischen Produzenten für Bio-Lebensmittel. Der Anspruch, die Welt ein bisschen besser zu machen, ist geblieben, betont Geschäftsführer Eike Mehlhop. „Was mich antreibt“, sagt er: „Die Lebensmittel, die wir produzieren, kann ich mit bestem Gewissen meiner Familie auf den Tisch stellen.”

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren