Smartphone und Co. Wenn die App zur Kostenfalle wird

Schneller Spielfortschritt oder Werbefreiheit - in einigen Apps muss man für solche Bequemlichkeiten mit In-App-Käufen bezahlen. Warum das zum Problem werden kann.
18.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wenn die App zur Kostenfalle wird
Von Lucas Brüggemann

Werbefreiheit, Zusatzfunktionen oder bessere Ausrüstung bei Handy-Spielen – bei vielen Apps muss man für solche Bequemlichkeiten bezahlen. Die genauen Begriffe dafür lauten In-App- oder In-Game-Käufe. Was das genau bedeutet und welche Risiken damit einhergehen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren