Welche Alternativen Verbraucher haben Auf der Suche nach günstigen Girokonten

Kostenlose Girokonten werden immer seltener. Welche Optionen Verbraucher nun haben und wie sie das beste Angebot für sich finden.
17.05.2021, 14:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Auf der Suche nach günstigen Girokonten
Von Stefan Lakeband

Ende April kam es raus: Die Commerzbank schafft ihr bedingungs- und kostenloses Girokonto ab. Was Branchenkenner erwartet hatten, war für viele Kunden ein böse Überraschung. Sie sollen ab Juli 4,90 Euro pro Monat für ihr Konto zahlen. Alternativ können sie das Kontomodell wechseln, um weiter keine Kosten zu haben. Beim "Basic"-Konto ist allerdings ein Geldeingang von mindestens 700 Euro im Monat Voraussetzung. Daher haben etliche Kunden offenbar die Reißleine gezogen. Laut der Website Aboalarm haben seit Bekanntwerden der drohenden Gebühren Tausende Kunde ihr Konto bei der Commerzbank gekündigt. Welche Alternativen Verbraucher jetzt haben.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren