Tourismus Bremer Hotels sind besser ausgelastet als vor Corona

Rund ums Rathaus erlebt Bremen derzeit ein buntes Treiben, viele Touristen sind in der Stadt. Die Hotels sind besser ausgelastet als 2019. Woran liegt das?
25.07.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Hotels sind besser ausgelastet als vor Corona
Von Björn Struß

Nach zwei schwierigen Jahren erholt sich der Tourismus in Bremen wieder. Hotels und Pensionen freuen sich derzeit über viele Gäste. Die Auslastung liegt deutlich über dem Niveau des Vor-Corona-Jahres. „Laut aktueller Zahlen der Deutschen Zentrale für Tourismus waren im Juni 76 Prozent der stadtbremischen Betten belegt, 2019 lag dieser Wert im gleichen Monat bei 68 Prozent“, erklärt Oliver Rau, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) und zuständig für die Bereiche Tourismus und Marketing. In einem bundesweiten Städtevergleich liege Bremen damit in den Top 10, noch vor beliebten Reisezielen wie München oder Dresden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren