Banken und Sparkassen Geldgeschäfte in Bremen nur noch mit 3G?

Laut Gesetz gelten Banken wie Supermärkte zum täglichen Bedarf - strenge Corona-Regeln gelten dort nicht. Einige Geldinstitute jedoch führen bereits 2G- oder 3G-Regeln ein. Wie halten es die Bremer Institute?
20.12.2021, 10:56
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Geldgeschäfte in Bremen nur noch mit 3G?
Von Christoph Barth

Geldgeschäfte nur noch geimpft, genesen oder getestet – in einigen Banken und Sparkassen ist das bereits die Regel. In Berlin etwa lassen sowohl die örtliche Sparkasse als auch die Volksbank ihre Kunden nur noch mit Impfzertifikat zum Beratungsgespräch. Andere setzen für das bloße Betreten ihrer Filialen mindestens ein negatives Testergebnis voraus. Bei den Bremer Geldinstituten ist das zurzeit kein Thema.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren