leute Eckart von Hirschhausen fordert Schulfach Psychologie (Foto - Archiv)

Eckart von Hirschhausen (49), gelernter Mediziner und Moderator, fordert, dass Psychologie als Schulfach an die Schulen kommt. „Alle haben Angst davor, depressiv, dement oder verrückt zu werden.
13.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thomas Heuberg

Eckart von Hirschhausen (49), gelernter Mediziner und Moderator, fordert, dass Psychologie als Schulfach an die Schulen kommt. „Alle haben Angst davor, depressiv, dement oder verrückt zu werden. Ich auch“, sagte von Hirschhausen dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Der Ausbruch vieler psychischer Erkrankungen könnte verhindert oder verzögert werden, meint von Hirschhausen. Dazu müsse man aber mehr darüber wissen, wie wir ticken und austicken.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+