Fußball-Kreisliga Cuxhaven

SG übernimmt nach 5:0-Wertung die Tabellenführung

Auf dem Platz hatte der FC Hagen/Uthlede II die Nachbarn der SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt zuletzt in einem furiosen Spiel mit 4:2 geschlagen. Nun wurde das Spiel in ein 0:5 aus Hagener Sicht umgewertet.
15.09.2021, 12:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Thiemann
SG übernimmt nach 5:0-Wertung die Tabellenführung

Das Derby hatten sie auf dem Platz verloren, nun dürfen die Spieler der SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt wenigstens über drei Punkte am Grünen Tisch jubeln.

Julian Berndt

Landkreis Cuxhaven. Auf dem Platz hatte der FC Hagen/Uthlede II die Nachbarn der SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt zuletzt in einem furiosen Spiel mit 4:2 geschlagen. Doch weil die Hagener in der 84. Minute einen Spieler einwechselten, der nicht auf dem bereits mit sieben Ergänzungsspielern komplett gefüllten Spielbericht stand, hatte der Gegner aus der Nachbarschaft Einspruch eingelegt. Und diesem wurde jetzt stattgegeben. Die Partie der Fußball-Kreisliga Cuxhaven wird deshalb mit 5:0 für die SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt gewertet, was durchaus auch Folgen für die Tabelle hat: Dort nämlich hat der FC Hagen/Uthlede II nun seine erste Niederlage stehen – und als wäre das nicht ärgerlich genug, hat ausgerechnet der Derby-Konkurrent von der SG die Tabellenführung von den Hagenern übernommen. FC-Trainer Andreas Ley wollte sich zu dem Vorfall auf Nachfrage nicht äußern.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren