Bauausschuss Wieder einen Schritt weiter

Es geht weiter für die Erweiterung des Lüttsche Hoff in Stapelshorn und den Bau der Sporthalle in Süstedt: Der Bauausschuss des Fleckens hat beide B-Pläne einstimmig vorangebracht.
23.09.2022, 16:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wieder einen Schritt weiter
Von Ivonne Wolfgramm

Bruchhausen-Vilsen. Im Flecken wird wieder gebaut: Zumindest, wenn es nach dem Bauausschuss geht. Dieser hat nämlich am Donnerstagabend auf seiner Sitzung zwei Bebauungspläne ohne große Umschweife auf den Weg gebracht.

B-Plan Nr. 4  "Lüttsche Hoff": Bauerncamping in der Idylle – so lässt sich das Konzept der Betreiber des Lüttsche Hoff in Stapelshorn am besten beschreiben. Der ehemalig landwirtschaftlich genutzte Hof ist seit einiger Zeit im Wandel, bietet Campern eine Möglichkeit, sich dort für ihren Urlaub niederzulassen. Aber auch für Radfahrer auf Tour möchte der Lüttsche Hoff eine Raststätte bieten, an der sich bei kleiner Verpflegung erholt werden kann. Nun möchten die Betreiber die Stellflächen ihres Campingplatzes erweitern, sodass maximal 30 Camper auf den rund drei Hektar unterkommen können. Doch dafür muss das Areal als "Sondergebiet Wohnmobilstellplatz mit baulichen Anlagen und untergeordneter Nutzung" ausgewiesen werden, heißt es in der Beschlussvorlage hierzu.

Lesen Sie auch

Im Juni dieses Jahres fand die frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und die Auslegung des Bebauungsplanes statt. Wie Michael Matheja vom Bauamt auf der Sitzung mitteilte, gingen nur wenige Stellungnahmen zu dem Vorhaben ein, so etwa von Fachdienst Kreisentwicklung des Landkreisverwaltung Diepholz hinsichtlich des Naturschutzes. "Dieser hat keine grundlegenden Bedenken, sofern einige Punkte im Planungsverlauf berücksichtigt werden", sagte Matheja. Dazu gehört unter anderem, dass vorhandene Altbäume erhalten und entlang der nördlichen Geländegrenze weitere Bepflanzungen vorgenommen werden sollten. Zudem reicht dem Fachdienst die Kompensationsfläche nicht aus. Zwar werde im Bauverlauf ein Stallgebäude abgerissen und die Fläche mit Bäumen und Untergehölz bepflanzt. "Sollte das als Ausgleich nicht reichen, bietet die Gemeinde entsprechende Flächen an", erklärte Matheja. Diese seien allerdings kostenpflichtig für die Betreiber.

Lobende Worte für das Projekt gab es von Bernd Brümmer (Grüne), der nach eigener Aussage sich erst vor anderthalb Wochen vor Ort einmal umgesehen hätte. "Es ist grundsätzlich zu befürworten", sagte er. Auch der Ausschussvorsitzende, Bernd Garbers, bezeichnete den Lüttsche Hoff als "tolles Projekt", das der Flecken sehr wohlwollend bislang begleitet hat. Einstimmig nahm der Ausschuss die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, die eingegangenen Stellungnahmen und die öffentliche Auslegung an.

B-Plan Nr. 4 "Sporthalle Süstedt": Ein Ort, an dem Übungsleiter und Vereinsmitglieder trainieren können – und das auch noch barrierefrei mit genügend Platz: Das wünscht sich der TSV Süstedt. Seit gut anderthalb Jahren plant der Sportverein daher, in direkter Nachbarschaft zu seinem Sportplatz eine neue Halle zu bauen. Nachdem der Rat im Juni das Vorhaben auf den Weg gebracht hat (wir berichteten), erfolgten noch im selben Monat die öffentliche Auslegung und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange. Die daraus hervorgegangenen Stellungnahmen galt es nun zur Kenntnis zu nehmen.

Lesen Sie auch

Große Einwände gegen den Bau könnte Michael Matheja auch hier nicht vermelden. Dabei erläuterte er kurz, weshalb das betroffene Gebiet als Mischgebiet und nicht als reines Wohngebiet auszuweisen sei. "Neben der Wohnnutzung war der Bereich durch einen landwirtschaftlichen Betrieb und einen Baubetrieb geprägt." Immissionsschutzrechtlich sei das Areal daher als Mischgebiet einzustufen, die bisherige als auch die neue Nutzung des Gebiets werde dadurch berücksichtigt. Einwände oder Diskussionsbedarf hatten die Mitglieder des Bauausschusses nicht. Einstimmig nahmen sie die eingegangenen Stellungnahmen an und sprachen sich auf für die Fassung des Satzungsbeschlusses aus. Letzter soll laut Matheja Anfang November erfolgen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+