Tischtennis-Oberliga Spiele des TV Hude in Hannover abgesagt

In der Tischtennis-Oberliga ist der Spielbetrieb nicht unterbrochen, die beiden Partien, die der TV Hude am Wochenende in Hannover bestreiten sollte, fallen trotzdem aus.
01.12.2021, 17:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Lehmkuhl

Abgesagt worden sind die beiden Spiele des TV Hude in der Tischtennis-Oberliga, die eigentlich am Wochenende stattfinden sollten. Anders als in den Ligen auf Landesebene ist der Spielbetrieb in der Oberliga und den Klassen darüber noch nicht unterbrochen, es könnte unter 2G-plus-Bedingungen gespielt werden. Der Bundesverband DTTB hat allerdings jeder Mannschaft freigestellt, ob sie antreten möchte, eine Verlegung ist nun auch einseitig möglich. Eigentlich hätte Hude am Sonnabend bei Arminia Hannover und am Sonntag bei Hannover 96 spielen sollen. „Nachdem uns aber 96 informiert hat, dass das Spiel bei denen nicht stattfindet, haben wir auch das bei Arminia abgesagt“, erklärte TVH-Spieler Felix Lingenau.

Hätten beide Partien stattfinden können, hätte der TV Hude gespielt. „Wir hätten eben nur noch ein Koppel-Wochenende gehabt und damit dann die Hinrunde abschließen können, darum hätten wir das gemacht, wenn auch mit etwas Bedenken", sagte Lingenau. "Da wir jetzt aber ohnehin nicht fertig werden, sagen wir das Spiel bei Arminia lieber auch ab“. Ganz unglücklich sei der Großteil der Mannschaft angesichts des Infektionsgeschehens nicht über die Absage.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+