Biogas aus Bioabfall Neuer Plan für Vergärungsanlage

Strengere Abstandsregeln haben den Plan einer Bioabfall-Vergärungsanlage in Heilshorn platzen lassen. Nun versuchen die Beteiligten, das Projekt auf dem Aso-Gelände in Pennigbüttel zu realisieren.
21.01.2022, 20:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neuer Plan für Vergärungsanlage
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Triumph für besorgte Anwohner – bittere Pille für den Landkreis Osterholz und seine Geschäftspartner der Kommunalen Entsorgungsanstalt Nord-Niedersachsen (Kenn): Die geplante Bioabfallvergärungsanlage kann am geplanten Standort in Heilshorn nicht errichtet werden. Über diese "in Gänze unerwartete Entwicklung", informierten die Beteiligten am Freitag die Öffentlichkeit. Die Ende 2021 von der Bundesregierung beschlossene Verschärfung der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) mache den Bau im Gewerbepark A 27 unmöglich, teilten die Landkreise Osterholz, Cuxhaven und Rotenburg sowie die Stadt Cuxhaven am Freitag mit.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren