Handball-Aktion in Grasberg Handball-Tag an der Grundschule

Die Stimmung in der Turnhalle der Grasberger Turnhalle brodelte am Freitag: 140 Mädchen und Jungen beteiligten sich am Handball-Aktionstag, den die Spielgemeinschaft Lilienthal-Grasberg organisiert hatte.
08.11.2019, 18:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Undine Mader

Als Iris Radke vor fünf Jahren zum ersten Mal den Handball-Grundschulaktionstag in Grasberg initiierte, war sie von der Resonanz positiv überrascht. Daran hat sich bis heute nichts geändert. „Da war ordentlich was los in der Halle“, freut sich Radke. Die Stimmung in der Turnhalle brodelte auch, als am Freitag rund 130 Mädchen und Jungen aus den Jahrgängen drei und vier begeistert Handball spielten. Das erfolgte nach Mädchen und Jungen getrennt, damit die Mädchen auch „völlig frei durchstarten können“, so Radke.

In diesem Jahr hatte die Kinder- und Jugendtrainerin der Handballspielgemeinschaft Lilienthal-Grasberg (HSG LiGra) Verstärkung für die Betreuung mitgebracht. Die weibliche B- und C-Jugendmannschaft der HSG LiGra half an den Stationen mit, an denen die Kinder ihre Zielgenauigkeit, Schnelligkeit und Koordination unter Beweis stellen konnten. „Wir wollen es schaffen, die Jugendlichen für ein Engagement für die nächste Generation zu begeistern.“ Die Nachwuchsspielerinnen machten ihr Sache gut. Iris Radkte zog ein positives Fazit. Parallel zur Aktion in Grasberg fand auch an der Schroeterschule in Lilienthal ein Handball-Tag unter der Regie von Uli Semken statt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+