Lilienthal Investoren halten an Neubauplänen auch ohne Convivo als Partner fest

Weiter geht`s - zur Not auch ohne Convivo. Diese Linie verfolgen die Investoren, die in Lilienthal und Grasberg neue Seniorenwohnanlagen bauen wollen. Der angedachte Betreiber ist insolvent.
24.01.2023, 16:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Investoren halten an Neubauplänen auch ohne Convivo als Partner fest
Von Lutz Rode

Die Insolvenz der Bremer Convivo-Holding führt nicht dazu, dass die Pläne für die großen Seniorenwohnanlagen in Lilienthal und Grasberg gestoppt werden. Die Firma M-Projekt aus Bremen-Nord, die auf dem bisherigen Stadtwerkegelände in Butendiek einen Neubau errichten will, verfolgt ihr Vorhaben genau so weiter wie die Vitacura Invest GmbH, die einen Seniorenwohnpark an der Speckmannstraße/Ecke Eickedorfer Straße in Grasberg bauen will. Beide Investoren stellen sich jedoch darauf ein, dass es mit Convivo als Partner wegen der Pleite nicht weiter geht. Der Grasberger Investor Michael Frerks hat nach eigenen Angaben bereits Gespräche mit möglichen Altenheim-Betreibern vereinbart, die vielleicht einspringen könnten. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren