Virus-Welle in Lilienthal Wenn plötzlich die halbe Klasse fehlt

Die Schulen und Kindergärten verzeichnen derzeit einen auffällig hohen Krankenstand. Die Zahl der Atemwegsinfektionen ist steil nach oben gegangen, die Welle schwappt viel früher als üblich über das Land.
03.12.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wenn plötzlich die halbe Klasse fehlt
Von Lutz Rode

Lilienthal. Wer in diesen Tagen in der Praxis der Lilienthaler Kinderärzte Birgit Vogel, Tatjana Kieschnick und Jörg Meyer-Seifert anruft, muss schon Geduld mitbringen, um durchzudringen. Viel Betrieb ist dort eigentlich immer, doch seit die RS-Viruswelle übers Land schwappt und vor allem bei Kindern zu schweren Atemwegsinfektionen führt, fällt der Ansturm noch mal spürbar höher aus. Dass viele Kinder aktuell krank sind, merken auch die Schulen und Kindertagesstätten in der Region.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren