Fußballkreis Osterholz Wo Trainer und Betreuer besonders häufig Gelb sehen

Verwarnungen beschränken sich im Fußball nicht mehr nur auf Spieler, sondern auch auf Offizielle am Spielfreldrand. In dieser Hinsicht ist im Kreis Osterholz besonders ein Klub aufgefallen.
27.01.2022, 08:23
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Osterholz. Wutausbrüche und Unmutsäußerungen der Teamoffiziellen haben in der Herbstserie so manchen Schiedsrichter im Fußballkreis Osterholz auf den Plan gerufen. Der SV Aschwarden bildet im Herrenbereich in der Rangliste der persönlichen Strafen gegen Trainer und Betreuer das Schlusslicht. Der Verein aus der Gemeinde Schwanewede handelte sich mit seinen beiden Herrenmannschaften im ersten Saisonabschnitt insgesamt sieben Gelbe Karten ein.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren