Krautrock mit Electric Family Die nächste Generation

25 Jahre, acht Platten und eine ellenlange Liste an prominenten Beteiligten: Mit der Electric Family hat Tom Redecker den Krautrock wiederbelebt. Jetzt schreibt er ein neues Kapitel der Bandgeschichte.
25.11.2022, 09:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die nächste Generation
Von Lars Fischer

Osterholz-Scharmbeck. 25 Jahre gelten gemeinhin als eine Generation – so gesehen könnte die Electric Family, die 1997 ihr erstes Album herausbrachte, nun in eine neue Phase eintauchen. In gewisser Weise tut sie das auch; auf der anderen Seite sind die Übergänge wie in jeder Familie natürlich fließend. Familienvater und Bandgründer Tom Redecker bleibt weiterhin Dreh- und Angelpunkt der Band, die seit Anbeginn eher den Charakter eines offenen Projekts hat, bei dem Musiker regelmäßig kommen und gehen. Mal gab es Alben in großer Besetzung, bei denen Kollegen aus zahlreichen bekannten Bands der deutschen Musikgeschichte dabei waren, dann wieder solche wie das vorletzte Studioalbum „Echoes don’t lie“ (2020), bei denen der Osterholzer-Scharmbecker Redecker vor allem mit Musikern aus der Region in kleiner, konzentrierter Besetzung gearbeitet hat.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren