SV Komet Pennigbüttel Mit dem Schwung des ersten Halbjahres weitermachen

Die Rückserie der vergangenen Saison war bärenstark. Klar, dass der SV Komet Pennigbüttel daran anschließen will. Vieles ist gleichgeblieben, aber vor allem ein Mannschaftsteil wird sich stark verändern.
29.07.2022, 17:38
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Mit dem Schwung des ersten Halbjahres weitermachen
Von Thorin Mentrup

Pennigbüttel. Da, wo der SV Komet Pennigbüttel in der Fußball-Bezirksliga aufgehört hat, will er in der neuen Saison weitermachen: Die Elf von Malte Jaskosch will das Hochgefühl aus der starken Rückserie in die Spielzeit 2022/23 transportieren, um in einer – mit wenigen Ausnahmen – ausgeglichenen Liga so schnell wie möglich den Klassenerhalt einzufahren. Jaskosch kann dabei auf ein in vielen Mannschaftsteilen eingespieltes Team bauen. Nur im Mittelfeld wird sich einiges verändern.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren