Verabschiedung beim Weißen Ring

Er betreute unzählige Opfer

Erich H. Zühlsdorf ist jetzt nach 14 Jahren ehrenamtlicher Arbeit beim Weißen Ring verabschiedet worden. Er hat zahlreiche Kriminalitätsopfer in Stuhr und Weyhe betreut.
22.02.2018, 17:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Er betreute unzählige Opfer
Von Claudia Ihmels
Er betreute unzählige Opfer

Werner Käding (links) bedankte sich bei Erich H. Zühlsdorf und seiner Frau Anita Zühlsdorf.

FR

Landkreis Diepholz. Mehr als 14 Jahre lang hat sich Erich H. Zühlsdorf aus Stuhr ehrenamtlich für den Weißen Ring engagiert, nun ist er aus seinem Amt verabschiedet worden.

„Als Mitarbeiter der Außenstelle des Weißen Rings im Landkreis Diepholz hat er unzählige Kriminalitätsopfer in Stuhr und Weyhe betreut und begleitet“, berichtet Außenstellenleiter Werner Käding. Während seiner letzten Dienstbesprechung habe sich Zühlsdorf jetzt vom Außenstellenteam verabschiedet. Im Namen aller Mitarbeiter sowie des niedersächsischen Landesvorsitzenden Rainer Bruckert bedankte sich Käding für seine ehrenamtliche Arbeit.

Der Weiße Ring wurde 1976 gegründet und zählt heute rund 50.000 Mitglieder. Mehr als 3000 Ehrenamtliche in 420 Außenstellen kümmern sich nach Angaben des Vereins um Kriminalitätsopfer und ihre Angehörigen. Weitere Infos zur Diepholzer Außenstelle gibt es im Internet unter https://diepholz-niedersachsen.weisser-ring.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+