Handball-Oberliga SG Achim/Baden trifft mit der HSG Delmenhorst auf ein Spitzenteam

Nach einer dreiwöchigen Pause steht für die SG Achim/Baden wieder ein Pflichtspiel an. Für die Sieben von Tobias Naumann geht es zur HSG Delmenhorst, und damit zu einem echten Spitzenteam.
28.10.2021, 17:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
SG Achim/Baden trifft mit der HSG Delmenhorst auf ein Spitzenteam
Von Maurice Reding

Drei Wochen haben die Handballer der SG Achim/Baden kein Pflichtspiel mehr bestritten. Diese Pause endet für die Sieben von Tobias Naumann jetzt. Mit dem Auswärtsspiel gegen die HSG Delmenhorst (Anpfiff: Sonnabend um 19.30 Uhr) startet für die Weserstädter eine englische Woche mit drei Begegnungen. Die volle Konzentration liegt aber zunächst auf dem Spiel gegen die von Jörg Rademacher trainierte Sieben. „Das wird keine leichte Aufgabe. Delmenhorst ist Favorit auf eine Topplatzierung. Wir werden uns strecken müssen“, sieht Tobias Naumann die Gastgeber in der Favoritenrolle.

Die Delmenhorster haben bislang nur das Auftaktspiel verloren und reihten danach Sieg an Sieg. Mit 8:2 Zählern steht die HSG auf Platz drei der Tabelle. Zwei Ränge dahinter befindet sich die SG Achim/Baden, die bislang ihre zwei Heimspiele gewann, in den beiden Auswärtspartien aber nichts holte. Das soll sich im Duell mit der Rademacher-Sieben ändern. „Wenn wir unsere Leistung bringen, können wir etwas mitnehmen“, sagt Naumann. „Mit dem Anspruch fahren wir auch dahin.“

Ob die Pause der SG gutgetan hat, vermag der Coach nicht zu sagen. „Das kann man im Nachhinein bewerten. Der eine oder andere konnte zumindest seine Blessuren auskurieren. Wir müssen aber wieder in den Rhythmus kommen“, hofft Naumann, dass seine Sieben dem Gegner Paroli bieten kann. „Als chancenlos würde ich uns nicht bezeichnen. Es muss aber viel stimmen, damit wir etwas holen.“ Beim Personal sieht es gut aus. Tobias Naumann kann gegen die HSG Delmenhorst auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. In dem Fall hatte die Pause für die SG Achim/Baden auch etwas Gutes.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+