Lintler Krug in Kirchlinteln Alle unter einem Dach

Tourist-Info, Veranstaltungssaal, inklusives Café, Coworking-Space – die verschiedenen Nutzungsideen für den Lintler Krug sollen in einem Gesamtkonzept gebündelt werden. Zu Beginn steht aber die Bedarfsanalyse.
26.01.2022, 16:20
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Alle unter einem Dach
Von Jörn Dirk Zweibrock

Der Lintler Krug ist für viele Menschen das Herz der Heidegemeinde – ein architektonisches Juwel in zentraler Lage. Im Foyer betreut Petra Lindhorst-Köster die Tourist-Information, im benachbarten Kammerfach will die Sirius Jugendhilfe künftig ein inklusives Café errichten und der gegenüberliegende Saal wird rege für politische Sitzungen, Ausstellungen, Theateraufführungen und private Veranstaltungen gebucht. Im Dornröschenschlaf befindet sich lediglich das Dachgeschoss. Auch dafür haben Kirchlintelns Bürgermeister Arne Jacobs (CDU) und Petra Lindhorst-Köster bereits eine Nutzungsidee entwickelt. Gemeinsam mit Vertretern des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg und der Leader-Region Hohe Heide wollen sie ausloten, ob sich dort oben unter anderem ein sogenannter Coworking-Space realisieren lässt. Alle Ideen für den altehrwürdigen Krug sollen im wahrsten Sinne des Wortes von einer Arbeitsgruppe unter einem Dach gebündelt werden und in ein umfassendes Gesamtkonzept einfließen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren