Fußball-Landesliga

FC Verden 04 empfängt den TSV Gellersen

Nach dem Remis gegen den TSV Etelsen trifft der FC Verden 04 auf den TSV Gellersen. Zudem steht nun auch fest, dass Andreas Dressler dem Verein auch in der neuen Saison die Treue hält.
24.09.2021, 10:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Mit einem Heimspiel gegen den TSV Gellersen setzen die Fußballer des FC Verden 04 ihre bis dato so erfolgreiche Saison in der Landesliga fort. Nach dem 1:1 im Kreisderby gegen den TSV Etelsen ist das Ziel für den Sonntag klar: drei Punkte sollen her.

„Wir haben das letzte Match analysiert und den Jungs am Dienstag zu verstehen gegeben, dass wir weiterhin oben stehen, das auch zurecht und dort auch gerne noch bleiben wollen. Dieses müssen wir aber jede Woche neu bestätigen. Das Gute ist, dass wir uns um die Eigenmotivation der Mannschaft keine Sorgen machen müssen“, sagt Co-Trainer Andreas Dressler. Das Trainerteam kann nahezu aus dem Vollen schöpfen. Fredi Bormann fällt krankheitsbedingt aus, dafür steht der zuletzt fehlende Richard Sikut wieder zur Verfügung. Gegen den TSV Gellersen erwartet Andreas Dressler eine enge Partie: „Wir haben uns die Auftritte des Gegners angeschaut. Sie hatten bisher knappe Ergebnisse und zeigen sich sehr effektiv. Sie sind unangenehm zu bespielen, bringen viele Emotionen ins Spiel. Darauf müssen wir uns einstellen und es annehmen.“

Derweil teilt Verdens Sportlicher Leiter Nicolas Brunken mit, dass Dressler auch in der kommenden Saison neben Frank Neubarth auf der Bank sitzt. "Wir sind froh, dass Andreas als Co-Trainer weitermacht. Er bildet mit Frank ein tolles Team", sagt Brunken.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Verden

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+