Fußball-Landesliga FC Verden 04 nimmt den Abschluss "total ernst"

Der FC Verden 04 kann im letzten Spiel der Vorrunde beim TSV Gellersen endgültig Platz eins in seiner Staffel perfekt machen. Zugleich würden die Reiterstädter dem TSV Etelsen mit einem Sieg helfen.
12.11.2021, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Im letzten Spiel vor der anstehenden Winterpause und zum Abschluss der Vorrunde geht es für die Landesliga-Fußballer des FC Verden 04 zum TSV Gellersen. Die Gastgeber kämpfen mit dem TSV Etelsen noch um den letzten zu vergebenen Platz in der Meisterrunde. Gastgeschenke seien vom FCV keinesfalls zu erwarten, verdeutlicht Verdens Co-Trainer Andreas Dressler: „Wir nehmen das Spiel total ernst und würden definitiv lieber Etelsen in der Meisterrunde sehen. Für uns selbst bietet sich zudem auch die Chance, mit einem Auswärtssieg die Herbstmeisterschaft klarzumachen. Auch wenn der Titel an sich wertlos ist, so wäre es für die Mannschaft dennoch eine Belohnung für ein tolles Halbjahr. Die Jungs haben es sich erarbeitet und dadurch auch verdient.“

Andreas Dressler ist dennoch froh, wenn nach dem Abpfiff des 14. Punktspiels erst einmal eine Pause ansteht. „Die letzten Wochen waren schon intensiv und man merkt, dass die Einschläge näherkommen. Wir haben viele verletzte und erkrankte Spieler, sodass wir wohl erst kurzfristig wissen, wer uns alles zur Verfügung steht.“ In den Kader zurück kehrt Kevin Brandes. Verzichten muss der FC Verden 04 definitiv auf Luis Saul (gesperrt) und Thomas Celik (verletzt). Hinter den Einsätzen von Fredi Bormann und Robert Posilek stehen darüber hinaus große Fragezeichen.

Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in Südgellersen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+