Fußball-Landesliga Erste Niederlage für den FC Verden 04

Der FC Verden 04 ist in dieser Saison das erste Mal als Verlierer vom Feld gegangen. Bei der SV Ahlerstedt/Ottendorf gab es für die Reiterstädter nichts zu holen.
31.10.2021, 18:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erste Niederlage für den FC Verden 04
Von Maurice Reding

Elf Spiele ist der FC Verden 04 in dieser Saison ungeschlagen gewesen. In der zwölften Partie setzte es für den Fußball-Landesligisten die erste Niederlage der Spielzeit 2021/2022. Bei der SV Ahlerstedt/Ottendorf mussten sich die Reiterstädter mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. An der Tabellensituation ändert sich durch das Resultat wenig. Die Verdener bleiben Tabellenführer der ersten Staffel, verpassten es durch die Pleite aber, mit drei Punkten mehr in die Aufstiegsrunde zu gehen.

"Es ist am Ende eine verdiente Niederlage", räumte Verdens Coach Frank Neubarth nach der Partie ein. Seine Mannschaft habe zwischenzeitlich das Momentum auf seiner Seite gehabt, dann aber mehr Zweikämpfe verloren und einen erneuten Gegentreffer kassiert. Corvin Höft brachte die Gastgeber kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung (38.). Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Reiterstädter und kamen durch den rechtzeitig fit gewordenen Jonas Austermann zum Ausgleich (50.). Die Neubarth-Elf war nun im Spiel, doch ein zweiter Treffer sollte nicht fallen. Stattdessen musste Verdens Keeper Stefan Wöhlke ein zweites Mal den Ball aus seinem Kasten holen. Darvin Stüve traf zum 2:1 für Ahlerstedt (68.).

In den Schlussminuten kassierten die Gäste aus der Reiterstadt zwei Nackenschläge. Zunächst markierte Corvin Höft mit seinem zweiten Tor das 3:1 für die Ahlerstedter (84.). Zwei Zeigerumdrehungen später musste Kevin Brandes nach einer Gelb-Roten Karte vom Feld. Für die Neubarth-Elf steht am kommenden Wochenende das Derby gegen den TSV Etelsen an. "Das wird ein wichtiges Spiel", blickte Frank Neubarth voraus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+