Geschäftsbericht Neue Parfümerie mit alter Belegschaft

Ein halbes Jahr lang mussten die Menschen in Verden ohne Parfümerie auskommen. Doch nun hat das Familienunternehmen Rook eine Filiale an der Großen Straße eröffnet.
07.12.2021, 14:42
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neue Parfümerie mit alter Belegschaft
Von Marie Lührs

Ein halbes Jahr lang mussten die Menschen in Verden ohne eine Parfümerie auskommen und sich mit dem Sortiment in Drogerien oder online behelfen. Seit Anfang Dezember gibt es allerdings wieder ein großes Angebot an Düften an der Großen Straße 83. Dort, wo bis Ende Mai noch Douglas ansässig war, hat nun die Parfümeriekette Rook ihre Türen geöffnet. 

Es war ein herzliches Wiedersehen mit einigen Kundinnen und Kunden, erzählt Ute Bartels von den ersten Tagen nach der Öffnung. Denn sowohl Bartels als auch ein Großteil ihrer Kolleginnen haben in den vergangenen Jahren bereits in der Douglas-Filiale Düfte und Pflegeprodukte verkauft. Adresse und Belegschaft der Verdener Parfümerie sind also weitestgehend gleich, doch mit dem neuen Namen hat sich in den Räumen auch einiges geändert. 

Sortiment soll noch wachsen

Der Verkaufstresen, der bei Douglas mitten im Raum stand, ist nun an die Seite gewandert und auch das Sortiment ist ein anderes. Die Eigenmarken sind verschwunden. Stattdessen gibt es Marken und die entsprechende professionelle Beratung dazu. Noch ist das Sortiment ein bisschen schmaler als sonst. Das liege unter anderem an Corona-bedingten Lieferschwierigkeiten bei den Produkten, erklärt Bartels. Ein weiterer Grund: Auch für den Innenausbau fehlt es an Material. "Der Boden wird noch erneuert", kündigt Bartels an. "Wir hatten die Wahl: Umbauen und erst im kommenden Jahr perfekt öffnen oder zum Weihnachtsgeschäft öffnen und später renovieren."

In der Vorweihnachtszeit sind Parfümerien eine beliebte Adresse für Geschenkartikel. In den Fachhandel statt in eine Drogerie oder einen Online-Shop zu gehen, lohne sich allerdings immer, ist Bartels überzeugt. "Wir haben das Fachwissen und sind alle alte Hasen", nennt sie die Vorzüge des Teams. Auf der Suche nach einem passenden Geschenk können sich in die Parfümerie aktuell nur geimpfte und genesene Menschen mit Maske begeben. "Wir kontrollieren die Nachweise am Eingang", erklärt Bartels. Und auch danach stehen die Kundinnen und Kunden nicht alleine da, denn die individuelle Beratung hat in der Parfümerie einen hohen Stellenwert. "Wir arbeiten sehr viel mit Stammkunden", sagt Bartels. Doch auch Neukunden seien immer willkommen. Um an den verschiedenen Düften zu schnuppern, dürfen die Besucher auch kurz ihre Masken lüften, "wir treten dann einen Schritt zurück". 

Treue Kundschaft

"Es gibt Kunden, die bleiben einem Duft ein Leben lang treu", weiß die Fachfrau. Insbesondere bei Männern sei das der Fall. Frauen hingegen seien experimentierfreudiger und probieren auch gerne einmal etwas Neues aus oder wechseln ihren Duft abhängig von der Jahreszeit. "Im Winter bevorzugen sie schwerere Düfte, im Sommer leichtere", nennt Bartels ein Beispiel.

Noch wirkt die Parfümerie – abgesehen von den Schaufenstern – eher unauffällig. Wo künftig ein großer Schriftzug den neuen Namen zeigen soll, hängen noch Kabel aus der Wand. Doch auch das wird sich bald ändern. Im kommenden Jahr soll außerdem eine Kosmetik-Kabine in das Geschäft ziehen und den Kundinnen und Kunden eine kleine Auszeit bieten, wünscht sich Bartels. Auch eine etwas feierlichere Eröffnung ist für den Jahresbeginn geplant, wenn auch die Inneneinrichtung gänzlich fertig ist.

Die Parfümerie Rook geht auf eine Drogistenfamilie aus Hannover zurück. Als in den 1970er-Jahren die heutigen Drogeriemärkte entstanden, spezialisierten sich einige klassische Drogisten auf Parfümerien, erklärt Jürgen Hartmann, der als Shop-Leiter in dem Familienunternehmen tätig ist. So tat es auch Helmut Riekeberg, der Begründer der Parfümeriekette Rook. Waren die ersten Filialen noch im Raum Hannover, wuchs das Unternehmen immer weiter und übernahm in Niedersachsen und im Ruhrgebiet Parfümerien, die von der Schließung bedroht waren. Inzwischen gibt es Filialen in 20 Städten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+