Improvisationstheater Eine fast familiäre Vorstellung

Beim Auftritt der Bremer Improvisationskünstler geht am Verdener Hoppenkamp so richtig die Post ab. Das Publikum kann dabei für einen Abend den Corona-Alltag vergessen.
18.07.2021, 15:16
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Susanne Ehrlich

Wenn der Kunde, der im Tierwarenladen Guppy-Futter kaufen will, mit einem Meerschweinchen nach Hause geht und der Arztbesuch zum Horror-Szenario wird, wenn der werdende Vater der Hebamme schöne Augen macht und ein Spätentwickler Fahrstunden nimmt, dann ist Impro-Comedy angesagt. Mit dem kleinen Ensemble vom Impro-Theater Bremen ging am Freitagabend im Bürgertreff am Verdener Hoppenkamp stimmungsmäßig so richtig die Post ab, und 50 Hilfsregisseure aus dem Publikum durften kräftig mitmischen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren