Jugendhandball-Bundesliga Auf die HSG Verden-Aller wartet ein Duell mit einem Leidensgenossen

Die HSG Verden-Aller unternimmt den nächsten Anlauf, um den ersten Sieg einzufahren. Zu Gast in der Domstadt ist die TSG Altenhagen-Heepen. Hinter der Austragung des Spiels steht noch ein kleines Fragezeichen.
25.11.2021, 12:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Auch am vergangenen Wochenende hat es für HSG Verden-Aller im Oberhaus nicht zum ersehnten ersten Sieg gereicht. Beim HC Empor Rostock verloren die Kreisstädter mit 26:32. "Wir haben auf jeden Fall eine Steigerung zum Spiel gegen Ahlen gezeigt", nahm Verdens Trainer Sascha Kunze das Positive mit ins nächste Spiel. Das steht jetzt gegen die TSG Altenhagen-Heepen auf dem Programm.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren