Jugendhandball-Bundesliga HSG Verden-Aller trifft zum dritten Mal auf den THW Kiel

Auf die HSG Verden-Aller wartet am Wochenende ein echtes Highlight-Spiel. Die Domstädter treten beim THW Kiel an. Der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters ist der HSG keineswegs unbekannt.
20.01.2022, 13:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
HSG Verden-Aller trifft zum dritten Mal auf den THW Kiel
Von Maurice Reding

Nach der Heimniederlage gegen den VfL Horneburg wartet auf die HSG Verden-Aller das erste Auswärtsspiel in diesem Jahr. Die Sieben von Trainer Sascha Kunze trifft auf keinen Geringeren als den THW Kiel. Der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters ist den Domstädtern keineswegs unbekannt, trafen beide Mannschaften in dieser Saison doch bereits zweimal aufeinander – einmal in der Vorrunde und einmal in der Hauptrunde.

"Dann hören die Vergleiche aber schon auf", sagt Sascha Kunze schmunzelnd in dem Wissen, dass der THW nicht die Kragenweite der HSG ist. Im jüngsten Vergleich kassierte die Kunze-Sieben eine deutliche 23:48-Pleite. "Wir wollen uns bestmöglich revanchieren. Aus dem Hinspiel haben wir etwas gut zu machen", sagt Kunze. Das Spiel gegen die Kieler sei ein echtes Highlight. "Wir freuen uns und hoffen auf ein gutes Spiel. Am Ende wollen wir sagen: Wir haben gekämpft und alles gegeben", hofft der Verdener Trainer auf eine Steigerung.

Nicht mit in die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein reisen wird Torhüter Niklas Kriegel. Für ihn rückt Hossain Shiri wie gegen Horneburg in den Kader. Angepfiffen wir das Spiel in Kiel am Sonnabend um 16 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+