Jugendhandball-Bundesliga Zehn schwache Minuten der HSG Verden-Aller

Ein schlechtes Spiel hat die A-Jugend der HSG Verden-Aller beim HC Empor Rostock nicht gezeigt. Dennoch sollte es am Sonntag wieder nicht für den ersehnten ersten Sieg im Oberhaus reichen.
21.11.2021, 18:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zehn schwache Minuten der HSG Verden-Aller
Von Florian Cordes

Das Punktekonto der HSG Verden-Aller bleibt auch nach dem vierten Spiel in der Hauptrunde B der Jugendhandball-Bundesliga leer. Am Sonntag verloren die jungen Domstädter beim Zweitliga-Nachwuchs des HC Empor Rostock. Die Gastgeber setzten sich in der Fiete-Reder-Sporthalle mit 32:26 (17:13) durch. Während die Verdener noch auf den ersten Sieg warten, haben die Rostocker den zweiten Erfolg in der Hauptrunde eingefahren und mischen im Rennen um die vier Tickets, die für die K.o.-Runde vergeben werden, fleißig mit.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren