Jugendhandball-Bundesliga HSG Verden-Aller verliert gegen den VfL Horneburg

Die HSG Verden-Aller ging als klarer Außenseiter ins Heimspiel gegen den VfL Horneburg. Zwar mühten sich die Gastgeber gegen den Favoriten, kassierten jedoch die zu erwartende Niederlage.
16.01.2022, 12:34
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
HSG Verden-Aller verliert gegen den VfL Horneburg
Von Florian Cordes

Bloß nicht abschlachten lassen – mit diesem Bestreben war die HSG Verden-Aller in ihr erstes Spiel des neuen Jahres gegen den VfL Horneburg gegangen. Der Gegner aus dem Kreis Stade galt in der Verdener Aller-Weser-Halle als klarer Favorit und wurde dieser Rolle schlussendlich auch gerecht. Allerdings erreichte auch der Jugendhandball-Bundesligist aus der Domstadt sein gestecktes Ziel: Die HSG Verden-Aller verlor die Partie verhältnismäßig knapp. Nach 60 Minuten stand es 31:23 (16:10) für den Tabellenzweiten aus Horneburg.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren