Jugendhandball-Bundesliga HSG Verden-Aller fährt optimistisch nach Ahlen

Ins Jahr 2022 ist die HSG Verden-Aller erwartungsgemäß mit zwei Niederlagen gestartet. Bei der JSG HLZ Ahlen sind die Domstädter erneut Außenseiter. Coach Sascha Kunze wittert aber eine Chance für sein Team.
27.01.2022, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

VfL Horneburg und THW Kiel – so hießen die bisherigen Gegner für des Jugendhandball-Bundesligisten HSG Verden-Aller in diesem Jahr. Nachdem die beiden Top-Teams der Staffel für den Nachwuchs aus der Domstadt jeweils eine Nummer zu groß gewesen sind, geht es für die Sieben von Trainer Sascha Kunze nun nach Nordrhein-Westfalen. Genauer gesagt zur JSG HLZ Ahlen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren