Jugendhandball

HSG Verden-Aller fährt zum THW Kiel

Die A-Jugend der HSG Verden-Aller steht vor ihrem ersten Auswärtsspiel in der Bundesliga. Auf das Team wartet an der Ostseeküste ein klangvoller Name.
16.09.2021, 15:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Den Auftakt in die Jugendhandball-Bundesliga hätte man sich bei der HSG Verden-Aller anders gewünscht. Gegen den HC Bremen lief im ersten Durchgang wenig zusammen beim Aufsteiger, am Ende stand eine 23:33-Niederlage. Nun geht es für die Sieben von Trainer Sascha Kunze an die Ostsee.

Der Gegner im ersten Auswärtsspiel hört auf den klangvollen Namen THW Kiel und hat seine erste Partie gewonnen. Beim HSV Hamburg setzte sich der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters mit 34:33 durch. Im Derby gegen den HCB fehlte Lasse Metzing im Aufgebot der Verdener. Beim Gastspiel an der Ostsee steht der Rückraumrechte wieder zur Verfügung. Dafür muss Torwart Niklas Kriegel passen. "Bei Niklas besteht der Verdacht auf Bänderriss, wir werden da kein Risiko eingehen", erläutert Kunze. Mattis Döhle und Thorben Holle bilden das Torhüter-Duo im ersten Auswärtsspiel.

Auf die Chancen angesprochen gibt sich Kunze keinen Illusionen hin: "Natürlich kann man jeden Gegner ärgern, auch den THW Kiel." Auf etwas Zählbares zu spekulieren wäre aber vermessen.

Anpfiff: Sonnabend um 16 Uhr in Kiel

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+