SPD Verden

Auf zu anderen Ufern

Erst im August 2020 wurde Benedikt Pape zum neuen Vorsitzenden der SPD Verden gewählt. Nach dem Wahlkampf verlässt er die Stadt. Seinen Führungsposten hat er bereits geräumt.
16.08.2021, 15:51
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Auf zu anderen Ufern
Von Marie Lührs

Mit vielen Vorschusslorbeeren hatte die Verdener SPD ihn als ihre Nachwuchshoffnung vorgestellt, da verabschiedet sich Benedikt Pape schon wieder. Vor einem knappen Jahr wurde der heute 25-Jährige zum Vorsitzenden der Partei gewählt. Nun zieht es ihn zu neuen Ufern. Von der Aller geht es für ihn an die Spree. Allerdings nicht in politischer Mission. Denn bei der Delegiertenwahl im Februar konnte er sich nicht gegen Michael Harjes durchsetzen, der nun hofft, für den Wahlbezirk Osterholz-Verden in den Bundestag einziehen zu können. Stattdessen sind es persönliche Gründe, die Pape zu einem Neuanfang bewegen. Der Umzug ist allerdings erst für Oktober geplant. Im Wahlkampf werde er sich für die Verdener Sozialdemokraten noch einmal ins Zeug legen – allerdings aus zweiter Reihe, sagt Pape. Die Führung der Partei habe er bereits vor einigen Wochen an Eva Hibbeler abgeben, die sie kommissarisch übernimmt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren