Tischtennis

TTC Hutbergen startet mit Remis in die Bezirksoberliga

In der Bezirksoberliga fliegen die Bälle wieder über die Tische. In die Saison ist auch der TTC Hutbergen gestartet. Zum Auftakt spielte das Team unentschieden gegen die SG Aumund-Vegesack.
14.09.2021, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens
TTC Hutbergen startet mit Remis in die Bezirksoberliga

Bendix Bonk gewann beim Saisonauftakt ein Einzelmatch sowie ein Doppel an der Seite von Niklas Kuhnt.

Björn Hake

Mit einem insgesamt leistungsgerechten 8:8 gegen die SG Aumund-Vegesack sind die Tischtennisherren des TTC Hutbergen in ihre neue Spielzeit der Bezirksoberliga eingestiegen. „Nach der langen Pause wussten beide Teams nicht so wirklich, wo sie stehen. Unter dem Strich ist das Remis verdient, auch wenn wir nach einer 7:4-Führung dem Sieg etwas näher waren“, bilanzierte TTC-Kapitän Frank Wulfes.

Er war mit den beiden Auftaktsiegen aus den Doppeln durch Nico Heinken/Tobias Hesse sowie Niklas Kuhnt/Bendix Bonk zufrieden. Die Ausbeute in den Einzeln fiel dann unterschiedlich aus. Im oberen Paarkreuz konnten sich Frank Wulfes und Nico Heinken jeweils gegen Marcus Kunte behaupten, gegen Jakob de Guzmann zogen sie den Kürzeren. In der Mitte kamen die beiden Niederlagen von Tobias Hesse und Niklas Kuhnt gegen SG-Ersatzmann Arno Seichter doch etwas überraschend. Immerhin gelang zumindest Niklas Kuhnt ein Einzelsieg.

Im unteren Paarkreuz überzeugte Andreas Otto mit zwei sicheren Erfolgen. „Das Training und die Vereinsmeisterschaften kamen zum richtigen Zeitpunkt. So kann es gerne weitergehen“, freute sich Otto. Da auch Bendix Bonk einen Einzelsieg beisteuerte, ging es mit einer 8:7-Führung ins Schlussdoppel, in dem Nico Heinken und Tobias Hesse der starken SG-Paarung dann aber in vier knappen Sätzen unterlagen.

Info

TTC Hutbergen – SG Aumund-Vegesack 8:8

Heinken/Hesse – Kunte/Frankenfeld 11:8, 11:9, 11:13, 9:11, 12:10; Wulfes/Otto – Guzmann/Burkhardt 12:10,3:11, 6:11, 8:11; Kuhnt/Bonk – Seichter/Uhlig 13:15, 11:3, 11:8, 11:8; Wulfes – Kunte 11:8, 11:8, 8:11, 11:9; Heinken – Guzmann 7:11, 9:11, 11:9, 4:11; Hesse – Seichter 10:12, 12:10, 10:12, 11:4, 6:11; Kuhnt – Burkhardt 8:11, 11:7, 11:3, 7:11, 11:9; Bonk – Frankenfeld 11:4, 7:11, 11:5, 11:5; Otto – Uhlig 12:10, 11:5, 11:6; Wulfes – Guzmann 9:11, 11:9, 11:13, 6:11; Heinken – Kunte 11:6, 11:6, 9:11, 5:11, 11:4; Hesse – Burkhardt 4:11, 11:9, 6:11, 8:11; Kuhnt – Seichter 9:11, 12:10, 10:12, 10:12; Bonk – Uhlig 11:13, 8:11, 9:11; Otto – Frankenfeld 11:7, 11:8, 11:3; Heinken/Hesse – Guzmann/Burkhardt 6:11, 11:5, 10:12, 10:12

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+