Landeskriminalamt übernimmt Untersuchungen Verdächtiges Pulver löst Großeinsatz in Verden aus

Unbekanntes weißes Pulver, in einem Briefumschlag verschickt, sorgte am Donnerstag für einen Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr in Verden.
05.09.2019, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verdächtiges Pulver löst Großeinsatz in Verden aus
Von Jan-Felix Jasch

Ein unbekanntes weißes Pulver löste am Donnerstag einen Großeinsatz im Verdener Stadtteil Dauelsen aus, das teilte die Polizei mit. Ein 61-jähriger Anwohner hatte einen Brief erhalten, indem die unbekannte Substanz war. Daraufhin verständigte er sofort Feuerwehr und Polizei, die mit einem Großaufgebot anrückten.

In Schutzanzügen und mit Atemschutz bargen Sepzialisten den Umschlag mit der Substanz und sicherten ihn vorübergehend in einem speziellen Behältnis. Anschließend wurde das Pulver zur Untersuchung in das Landeskriminalamt transportiert. Die Verdener Polizei leitete Ermittlungen ein. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+