Parlamentswahl im Irak Hoffnung auf ein neues Kapitel

Ob die Parlamentswahl im Irak die gewünschte Veränderung bringt, ist offen. Die entscheidende Frage ist, wie die alten Parteien abgeschnitten haben, ob sie ihre Macht festigen und weiterregieren können.
10.10.2021, 21:33
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Hoffnung auf ein neues Kapitel
Von Birgit Svensson

Den ganzen Tag über fahren Lautsprecherwagen durch Mossul und andere Städte Iraks, um die Menschen zum Urnengang aufzufordern. Untermalt wird die Aufforderung durch die irakische Nationalhymne. Nur für den Muezzin, der mittags zum Gebet ruft, verstummt die blecherne Männerstimme für einen Moment.Kurz vor sieben Uhr, als die Wahllokale öffnen, ertönt die patriotische Musik und hält unvermindert bis 18 Uhr an, bis die Lokale wieder schließen. Bis dahin können mehr als 20 Millionen Iraker ihre Stimme abgegeben. Wie viele tatsächlich zur Urne gehen, wird entscheidend für die Zukunft des Landes sein. Wie in Deutschland vor zwei Wochen, ist diese Parlamentswahl im Irak eine Richtungswahl. Veränderung oder Stillstand ist auch im Zweistromland die Frage. Doch geht es hier nicht primär um Klimaschutz, Digitalisierung und die Pandemiebekämpfung, sondern um Grundsätzliches. Das politische System Iraks steht zur Abstimmung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren