Grillen in der Öffentlichkeit Erste Saison ohne Einwegschalen

Wo darf in der Öffentlichkeit gegrillt werden? Dafür gibt es zahlreiche Regeln, die kürzlich verschärft wurden. Auch die Nutzung von Einweggrills ist in Bremen jetzt verboten.
18.05.2021, 07:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von JLA

Viele Nordbremer haben die Grillsaison längst eröffnet. Mit zunehmend wärmeren Temperaturen zieht es immer mehr Menschen ins Freie. Doch nicht jeder hat eine eigene Terrasse und draußen im Grünen ist das Grillen nicht überall erlaubt. Wo darf der Kohlegrill also angefeuert werden? Nachfragen in der Umweltbehörde, im Innenressort, beim Umweltbetrieb und in den Nordbremer Ortsämter haben ergeben: In Bremen-Nord gibt es jedenfalls keinen einzigen offiziell ausgewiesenen öffentlichen Grillplatz.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren