Gabelprobe Hier kocht und isst der der Chef noch selbst

In Borgfeld findet die Burger-Bude Mikes nicht nur bei den Jugendlichen Anklang. Der neue Inhaber Fabian Uffelmann bietet 13 unterschiedliche Burger mit verschiedenen Brötchen
31.12.2022, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Antje Noah-Scheinert

Wo sich einst Playmobil und Barbie die Hände reichten, gibt es nun „best handmade food“ – zumindest steht es so im Logo von Mikes in Borgfeld. Als Namensgeber Mike seine „Burger-Bude“ eröffnete, verfolgte ein ganzer Stadtteil gespannt den Umbau. Kaum eröffnet, wurde Mikes nicht nur von den Jugendlichen angenommen. Auch Familien fühlen sich in der Wohnzimmer-Kulisse wohl. Hier gibt es einen Lieblingsplatz, der auch so heißt, Hochtische und ein Sesselensemble – „da warten meist die Abholer“, sagt Mike, der jetzt Fabian Uffelmann heißt. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren