Pandemie Corona trotz Impfung: Zahl der Impfdurchbrüche in Bremen steigt an

In Bremen sind seit Freitag zwar 80 Prozent der Einwohner vollständig gegen Corona geimpft, doch die Zahl der Impfdurchbrüche steigt an. Wir geben einen Überblick über die jüngste Entwicklung der Zahlen.
26.11.2021, 21:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Corona trotz Impfung: Zahl der Impfdurchbrüche in Bremen steigt an
Von Pascal Faltermann

Als erstes Bundesland hat Bremen 80 Prozent der Einwohner vollständig gegen Corona geimpft. Das bestätigte das Gesundheitsressort und das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Je mehr Menschen geimpft sind, desto häufiger gibt es sogenannte Impfdurchbrüche. Darunter verstehen Wissenschaftler die Fälle, bei denen sich Menschen trotz vollständiger Impfung mit dem Coronavirus infizieren und Symptome zeigen. „Über die Monate gesehen, hat die Zahl der Impfdurchbrüche zugenommen“, sagt Lukas Fuhrmann, Sprecher der Bremer Gesundheitsbehörde. Ein Überblick über die Entwicklung und die Zahlen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren