Die Gottesdienste an den Feiertagen Weihnachten in den Kirchen

Ein Überblick über die Gottesdienste, Messen, Christvespern und Krippenspiele in der Region.
22.12.2019, 14:09
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Von Charlotta Louisa Schröder

Für viele Christen gehören sie zu den Höhepunkten des Kirchenjahres: die Christvespern, Christmetten und Weihnachtsgottesdienste. Wir haben die Gottesdienste in unserem Verbreitungsgebiet zusammengestellt.

In der St.-Willehadi-Kirche in Osterholz-Scharmbeck beginnt Heiligabend um 15 Uhr der Familiengottesdienst mit Kindern im Vorschulalter. Die Christvesper mit einem Krippenspiel fängt um 16 Uhr an. Der Posaunenchor begleitet ab 17.30 Uhr die Christvesper. Eine weitere Christvesper ist ab 18.30 Uhr. Die Christnacht mit besinnlicher Musik beginnt um 23 Uhr. In Hülseberg gibt es ab 16.15 Uhr eine Christvesper in der Kapelle. Die Christvesper in der Garlstedter Kapelle beginnt um 16.30 Uhr mit einem Krippenspiel. Die Christvesper in Ohlenstedt ist ab 17.30 Uhr in der Kapelle geplant. Am ersten Weihnachtstag findet kein Gottesdienst statt. Wunschliedersingen gibt es beim Gottesdienst am zweiten Weichnachtstag ab 10 Uhr in der St.-Willehadi-Kirche.

In der evangelisch-lutherischen St.-Marien-Kirche Osterholz-Scharmbeck beginnt der erste Familiengottesdienst an Heiligabend mit Kindern um 14.30 Uhr mit einem Krippenspiel. Ab 16 Uhr lädt die Gemeinde zu einer Christvesper ein, musikalisch begleitet vom Posaunenchor. Der Flötenchor begleitet die zweite Christvesper um 18 Uhr. Am ersten Weihnachtstag ist ab 10 Uhr ein Gottesdienst mit Taufe.

Die Kirchengemeinde in Pennigbüttel läutet den Heiligabend ab 15 Uhr mit einer Christvesper mit Krippenspiel ein. Eine zweite Christvesper, ebenfalls mit Krippenspiel, folgt um 16.30 Uhr. Eine dritte Christvesper, speziell für Erwachsene, beginnt um 18 Uhr. Am zweiten Weihnachtstag startet um 10 Uhr ein Gottesdienst mit einem Krippenspiel.

In der St.-Johannis-Kirche in Ritterhude gibt es am Heiligabend ab 15 Uhr eine Kleinkinderweihnacht für Familien. Um 16 Uhr geht es dann mit einem Gottesdienst mit Krippenspiel weiter. Die Christvesper beginnt um 18 Uhr, eine Christnacht um 23 Uhr. Ein Gottesdienst mit Abendmahl gibt es am ersten Weihnachtstag ab 10 Uhr. Der zweite Weihnachtstag bietet ab 10.15 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst in Werschenrege.

Die Kirchengemeinde in Scharmbeckstotel hält am Heiligabend ab 16 Uhr eine Christvesper mit Krippenspiel in der Grundschule Scharmbeckstotel ab. Um 17.30 Uhr startet eine Christvesper im Gemeindehaus, die musikalisch vom Kirchenchor begleitet wird. Am zweiten Weihnachtstag findet in Werschenrege ab 10.15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt.

In der Hamberger Kirche beginnt der erste Gottesdienst Heiligabend um 15 Uhr: ein Familien-Gottesdienst mit Kinderkirche. Ab 16.30 Uhr findet ein Familiengottesdienst mit einem Krippenspiel der Konfirmanden statt. Ab 18 Uhr wird die Christvesper gehalten. Um 23 Uhr beginnt die Christnacht. Am ersten Weihnachtstag fängt der Gottesdienst, in Begleitung des Posaunenchores, um 10 Uhr an. In Axstedt gibt es am Heiligen Abend ab 15 Uhr einen Krippenspielgottesdienst mit den Konfirmanden im Gemeindehaus. Am ersten Weihnachtstag beginnt der Gottesdienst um 9.30 Uhr, ebenfalls im Gemeindehaus.

Ein Familiengottesdienst mit Krippenspiel der Kinderkirche wird ab 15.30 Uhr in Wallhöfen abgehalten. Um 17.30 Uhr beginnt die Christvesper in Begleitung des Posaunenchores. Die Andacht zur Heiligen Nacht findet um 22 Uhr statt. Der Kirchenchor begleitet den Gottesdienst am zweiten Weihnachtstag ab 10 Uhr in Wallhöfen.

Die katholische Pfarrgemeinde „Heilige Familie“ in Osterholz-Scharmbeck begeht Heiligabend ab 15.30 Uhr mit einer Krippenspielfeier. Ab 21 Uhr wird eine Christmette in Begleitung des Kirchenchores gestaltet. Am zweiten Weihnachtsfeiertag beginnt um 9.30 Uhr eine Heilige Messe mit Kindersegnung, musikalisch begleitet vom Kirchenchor. In der katholischen Pfarrgemeinde St. Brigitta in Bremen Marßel/Ritterhude beginnt am Heiligen Abend um 16 Uhr eine Krippenspielfeier. Um 23 Uhr findet eine Christmesse statt. Am ersten Weihnachtstag gibt es ab 9.30 Uhr und am zweiten Weihnachtstag ab 17 Uhr eine Heilige Messe.

Die evangelisch-lutherische Fabian- und Sebastian-Kirche in Beverstedt veranstaltet an Heiligabend ab 14.30 Uhr ein Krippenspiel für Kinder im Vorschulalter. Um 16 Uhr beginnt ein Krippenspiel von Erwachsenen. Eine Christvesper mit dem Posaunenchor beginnt um 17.30 Uhr. Um 23 Uhr wird die Christmett, musikalisch gestaltet von Leon Hillmann, eröffnet. Am zweiten Weihnachtstag findet eine „Plattdüütsch Kark” ab 10 Uhr statt.

Kirchwistedt beginnt den Heiligen Abend um 16.15 Uhr mit einem Krippenspiel in Brillit. Weiter geht es in Kirchwistedt mit einem Christmette um 18 Uhr. Am ersten Weihnachtstag beginnt der Gottesdienst um 10.30 Uhr. In Brillit beginnt dieser um bereits um 9 Uhr.

Lunestedt feiert am Heiligabend ab 15 Uhr den Familiengottesdienst mit Krippenspiel und ab 17 Uhr die Christvesper. Altluneberg beginnt am Heiligabend um 17 Uhr mit einer Christvesper. Um 23 Uhr gibt es eine weitere Christvesper. Am ersten Weihnachtstag ist ab 10 Uhr Gottesdienst.

In der evangelisch-lutherischen Kirche in Hagen beginnt am 24. Dezember um 15 Uhr ein Familiengottesdienst mit Spontankrippenspiel. Eine Christvesper ist für 18 Uhr vorgesehen. Am ersten Weihnachtstag startet um 11 Uhr der Gottesdienst mit dem Männergesangsverein.

Ein Familiengottesdienst mit Krippenspiel beginnt um 16.30 Uhr und noch einmal um 18.45 Uhr in der evangelisch-lutherischen Kirche in Wulsbüttel. Das Krippenspiel wird von den Konfirmanden mitgestaltet. Ab 23 Uhr gibt es einen Christnachtgottesdienst. Am zweiten Weihnachtstag stehen ein Gottesdienst ab 9.30 Uhr und ein zweiter ab 18.45 Uhr auf dem Plan.

Am Heiligen Abend ab 15.30 Uhr beginnt in der evangelischen-lutherischen Kirche in Bramstedt ein Krippengottesdienst mit Krippenspiel, der unter anderem von den Konfirmanden gestaltet wird. Eine Christvesper gibt es ab 17 Uhr. Um 23 Uhr startet der Christnachtgottesdienst. Am 26. Dezember findet der Gottesdienst ab 9.30 statt.

In der evangelisch-lutherischen Kirche in Sandstedt gibt es an Heiligabend ab 16.30 Uhr eine Christvesper mit einem Mitmachkrippenspiel. Am zweiten Weihnachtstag findet um 17 Uhr ein Gottesdienst statt.

Am 24. Dezember sind alle Kirchgänger auch nach Uthlede eingeladen. Dort beginnt der Heiligabend in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde um 15 Uhr mit einem Krippenspiel. Um 16.30 Uhr geht es mit der Christvesper weiter. Am ersten Weihnachtstag wird um 17 Uhr eine Weihnachtsandacht angeboten.

Die evangelisch-lutherische Kirche in Wersabe plant für Heiligabend ab 18.30 Uhr eine Christvesper. Am 25. Dezember beginnt um 18 Uhr eine Weihnachtsandacht.

Die evangelisch-lutherische Erlöser-Kirche in Kuhstedt startet um 14.30 Uhr mit der Christvesper für Familien in den Heiligen Abend. Um 16 Uhr folgt die nächste Christvesper mit Chor und Posaunenchor. Am ersten Weihnachtstag gibt es ab 9 Uhr einen Festgottesdienst. Am zweiten Weihnachtstag findet kein Gottesdienst statt.

In der evangelisch-lutherischen Paulus-Kirche in Gnarrenburg beginnt am 24. Dezember die Christvesper mit dem Kinderchor um 15 Uhr. Die zweite Christvesper startet um 17.30 Uhr mit dem Chor Chorios. Um 23 Uhr beginnt eine Christmette mit dem Projektchor.

In der Zionskirche in Worpswede startet Heiligabend um 14.30 Uhr ein Krabbelgottesdienst. Um 16 Uhr geht es weiter mit einem Gottesdienst mit Krippenspiel. Eine Christvesper folgt um 18 Uhr. Weiter geht es am 24. Dezember mit einer Christmette um 23 Uhr. Der erste Weihnachtstag beginnt in Worpswede um 10 Uhr mit einem Gottesdienst mit Abendmahl. Am 26. Dezember beginnt der Gottesdienst um 10 Uhr.

Im Gemeindehaus in Schwanewede findet am Heiligen Abend um 15 Uhr eine Familienvesper mit Krippenspiel statt. Um 16 Uhr beginnt eine Christvesper in der Kirche. Weiter geht es im Gemeindehaus um 16.30 Uhr mir einer Familienvesper mit einem Krippenspiel der Konfirmanden. Eine weitere Christvesper in der Kirche beginnt um 17.30 Uhr. Um 23 Uhr folgt eine Christmette bei Kerzenschein. Einen Festgottesdienst gibt es am ersten Weihnachtstag um 10 Uhr mit musikalischer Begleitung durch den Evangeliumschor. Am ersten Weihnachtstag kann man sich von 16 bis 17 Uhr die Krippe ansehen, um 17 Uhr folgt dann eine Krippenandacht. Am 26. Dezember beginnt der Festgottesdienst um 10 Uhr.

Die Kirche in Hüttenbusch beginnt am 24. Dezember um 15 Uhr mir einer Familienvesper in musikalischer Begleitung des Kinderchores. Um 16.30 Uhr startet eine Familienvesper mit Krippenspiel der Konfirmanden. Eine Christvesper begleitet vom Posaunenchor beginnt um 18 Uhr in Hüttenbusch. Am ersten Weihnachtstag gibt es keinen Gottesdienst. Am 26. Dezember ist für 10 Uhr ein Gottesdienst mit Abendmahl und Taufen geplant.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+