Copa del Rey Hoher Aufwand hat sich für Christian Plump gelohnt

Der Eigner und Steuermann der "Elena Nova" belegt mit notdürftig geflickter Jacht bei der Copa del Rey vor Mallorca mit seiner Crew den zweiten Platz. Spaniens König Felipe überreicht den Pokal.
08.08.2022, 15:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hoher Aufwand hat sich für Christian Plump gelohnt
Von Jörg Niemeyer

Der Aufwand, den Eigner und Steuermann Christian Plump eigens für die vielleicht bedeutendste Mittelmeer-Regatta betrieben hatte, war immens. Aber er sollte sich lohnen. Am Sonnabend nahm der 67-jährige Bremer, der inzwischen seit Jahren in Wien lebt und mit Vorliebe im südeuropäischen Raum segelt, aus den Händen des spanischen Königs Felipe, der ebenfalls ein begeisterter Segler ist, die silberne Trophäe für den zweiten Platz in der Klasse ORC2 in Empfang. Der Monarch, Teilnehmer an der Regatta in einer anderen Wettbewerbsklasse, sorgt alljährlich für ein riesiges Medienspektakel in der Bucht von Palma de Mallorca.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren