Hockey-Oberliga HC Delmenhorst muss lange auf verletzten Joris Gomolla verzichten

Mit einer Niederlage gegen den DTV Hannover II hatten sie beim HC Delmenhorst im Vorfeld durchaus gerechnet. Dass sich dabei jedoch ein Leistungsträger schwer verletzt, war natürlich nicht eingeplant gewesen.
10.01.2022, 15:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
HC Delmenhorst muss lange auf verletzten Joris Gomolla verzichten
Von Christoph Bähr

Es war ein ganz bitterer Sonntagnachmittag für den HC Delmenhorst: Der Hockey-Oberligist verlor mit 5:14 (3:5) beim DTV Hannover II und muss nun auch noch monatelang auf Leistungsträger Joris Gomolla verzichten, der sich ohne Gegnereinwirkung am Knie verletzte. "Bei ihm ist die Patellasehne gerissen, er dürfte uns drei Monate lang fehlen", sagte HCD-Trainer Henning Bremer. "Das ist sehr schade, Joris war gut in Form und hat viele Tore geschossen."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren