Erras noch kein Kader-Kandidat Augustinsson fehlt Werder auch gegen Frankfurt

Der SV Werder Bremen muss auch im Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt auf Linksverteidiger Ludwig Augustinsson verzichten.
25.02.2021, 14:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marius Winkelmann

Es war bereits befürchtet worden, nun steht es fest: Der SV Werder Bremen muss auch im Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt auf Linksverteidiger Ludwig Augustinsson verzichten.

„Ludde wird nicht spielen können am Freitag, sondern wird erst am Dienstag wieder zurückkehren“, erklärte Werder-Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz am Donnerstag. „Ansonsten sind alle einsatzbereit.“ Mit Ausnahme von Patrick Erras, der zwar noch kein Kader-Kandidat sei, „aber gegen Regensburg oder Köln in der kommenden Woche wieder zum Spieltagsaufgebot zählen könnte“.

Augustinsson war in der Schlussphase des Heimspiels gegen den SC Freiburg (0:0) vor zwei Wochen ausgewechselt worden. Zunächst war lediglich von leichten muskulären Problemen die Rede gewesen. Doch dann verpasste der 26-Jährige das Spiel des SV Werder Bremen bei 1899 Hoffenheim (0:4) – und die Probleme hatten Bestand. Unter der Woche trainierte der schwedische Nationalspieler immerhin wieder individuell - nun soll er im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Jahn Regensburg in den Kader zurückkehren. Milos Veljkovic, der bei der 0:4-Schmach gegen Hoffenheim einen Schlag abbekommen hatte und nach 45 Minuten ausgewechselt werden musste, kann anders als Augustinsson gegen Eintracht Frankfurt auflaufen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+