Auch Assistent in Quarantäne Werder-Coach Ole Werner positiv auf Corona getestet

Den Cheftrainer hat es erwischt: Ole Werner ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der SV Werder Bremen am Dienstagmittag mit. Auch sein Assistent Patrick Kohlmann hat sich angesteckt.
15.11.2022, 15:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mbü

Werder-Trainer Ole Werner wird somit auch das Testspiel am Abend beim Oberligisten Heeslinger SC (19 Uhr) verpassen, nach Vereinsangaben soll der 34-Jährige frühestens am Wochenende wieder zur Verfügung stehen. Ob er beim Blitzturnier in Lohne am Samstag auf die Bank zurückkehren wird, ist noch ungewiss.

Wie der Verein am Dienstagnachmittag ebenfalls mitteilte, ist auch Werners Assistent Patrick Kohlmann positiv auf das Coronavirus getestet worden. Werner und Kohlmann haben sich in häusliche Isolation begeben. Kleiner Trost: Dadurch, dass sich die Bundesliga bereits in der Winterpause befindet, fällt Werner zumindest nicht für ein Pflichtspiel seiner Mannschaft oder entscheidende Übungseinheiten aus.

Wie Werder erklärte, habe der Coach derzeit lediglich leichte Symptome. 

++ Dieser Artikel wurde am 15. November um 17.06 Uhr aktualisiert. ++

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+