Werder-Kolumne Der Wechsel von Mai hat einen besonderen Wert

Nicht der Abstieg ist die große Gefahr für Werder Bremen, sondern alles, was jetzt kommt, meint Jean-Julien Beer in einer Kolumne. Deshalb ist die Leihe von Lars Lukas Mai vom FC Bayern ein gutes Zeichen.
06.07.2021, 10:46
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jean-Julien Beer

Als treuer Abonnent des WESER-KURIER bekam Frank Baumann die frohe Botschaft in der vergangenen Saison zum Frühstück serviert. Als der Manager des SV Werder morgens in die Zeitung schaute, lachte ihn Karl-Heinz Rummenigge an. In dem Interview auf der ersten Sportseite schwärmte Bayerns damaliger Vorstandschef von der „gelebten und starken Fankultur“ bei Werder Bremen, einem Verein, der „eine Marke im deutschen Fußball“ sei. Weiter unten im Text machte Rummenigge ein Versprechen: Weil er den Spielstil von Florian Kohfeldt sehr schätze und die Klubführung sowie das Umfeld bei Werder dafür sorgten, dass sich junge Spieler wie Marco Friedl hier sehr gut entwickeln können, stellte er in Aussicht, „dass wir auch in Zukunft das eine oder andere Talent mal wieder an Bremen verleihen werden“.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren