3. Liga

Heimsieg! Werder II macht Boden gut

Werder Bremen II hat in der 3. Liga einen Befreiungsschlag geschafft. Durch den 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den Chemnitzer FC verlässt das Team den letzten Tabellenplatz und klettert auf Rang 18.
01.11.2015, 15:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Heimsieg! Werder II macht Boden gut

Da darf man jubeln: Werder II besiegt den Chemnitzer FC und verlässt damit das Tabellenende der 3. Liga.

nordphoto

Werder Bremen II hat in der 3. Liga einen Befreiungsschlag geschafft. Durch den 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den Chemnitzer FC verlässt das Team den letzten Tabellenplatz und klettert auf Rang 18 - nur das Torverhältnis trennt Werder II noch von einem Nicht-Abstiegsplatz.

Auf Platz 11 am Weserstadion begann die Partie für die Gastgeber denkbar schlecht: Jamil Dem brachte den CFC per Kopf schon nach 15 Spielminuten in Führung. Doch kam die Bremer Reserve zurück ins Spiel. Philipp Eggersglüß traf zunächst zum Ausgleich (22.), kurz vor der Pause drehte Werder die Partie durch einen von Kapitän Rafael Kazior verwandelten Foulelfmeter (44.).

Lesen Sie auch

Im zweiten Abschnitt sorgte Giorgi Papunashvili nach knapp einer Stunde für die Vorentscheidung, als er zum 3:1 für die Grün-Weißen traf (57.). Kurz vor Schluss verkürzte Anton Fink (88.) noch für die Gäste, aber die Bremer brachten den dritten Heimsieg der Saison am Ende über die Zeit.

>> Tabelle & Ergebnisse der 3. Liga

Schöne Geschichte am Rande: Fabian Stenzel wurde in Bremen zum neuen Rekordspieler der 3. Liga. Der Verteidiger des Chemnitzer FC absolvierte seinen 234. Einsatz in Liga drei und überbot damit die bisherige Bestmarke von Jens Truckenbrod (233). Ein erfolgreiches Jubiläum wurde es aber nicht. (bb/lni)

Lesen Sie auch

Werder Bremen II - Chemnitzer FC 3:2 (2:1)
Werder:
Zetterer - Eggersglüß, Pavlovic (30. Verlaat), Hüsing, Guwara - Aidara, von Haacke, Käuper (66. Hilßner), Papunashvili (78. Rother) - Kobylanski, Kazior
Chemnitz: Kunz - Kehl-Gomez, Endres, Röseler, Nandzik (46. Löning) - Dem, Kaffenberger (46. Danneberg) - Stenzel, Fink, Cincotta (69. König) - Türpitz
Tore: 0:1 Dem (15.), 1:1 Eggersglüß (22.), 2:1 Kazior (44./Foulelfmeter), 3:1 Papunashvili (57.), 3:2 Fink (88.)
Gelbe Karten: Pavlovic, Kazior, von Haacke, Hüsing, Käuper - Nandzik, Dem
Schiedsrichter: Schröder (Hannover)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+