Lebendige Quartiere Eine warme Mahlzeit für zwei Euro

Mehr Teilhabemöglichkeiten für ältere Menschen schafft das Bremer Sozialressort durch die Ausweitung des Förderprogramms Lebendige Quartiere für Projekte im Bereich der offenen ambulanten Altenpflege.
30.09.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Eine warme Mahlzeit für zwei Euro
Von Ulrike Troue

Die Lebensqualität für ältere Menschen hat sich in einigen Wohngebieten durch zusätzliche preisgünstige Mittagstischangebote, Fahrdienste und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Kräfte verbessert. Das berichten diverse Träger der Aufsuchenden Altenarbeit, die eng mit Begegnungszentren, Treffs oder Dienstleistungszentren für pflegebedürftige Menschen zusammenarbeiten. Immer mit dem Ziel, dass ältere Quartiersbewohnerinnen und -bewohner so lange wie möglich am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren