Positives zum Wochenende

Das sind die guten Nachrichten der Woche aus Bremen und umzu

Auch in dieser Woche gab es wieder Positives zu berichten. Wir haben für Sie ein paar Meldungen zusammengestellt, die zeigen, dass es trotz der Corona-Pandemie in Bremen und umzu auch Gutes zu berichten gibt.
28.08.2020, 12:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Das sind die guten Nachrichten der Woche aus Bremen und umzu
Von Stefanie Heitmann

Von Kamelreiten bis zur Tour de France - Die guten Nachrichten in dieser Woche sind vielfältig. Lesen Sie hier eine Auswahl an Positivem:

Volkshochschule Bremen stellt aktuelles Programm vor

Gute Nachrichten für alle, die sich weiterbilden wollen: Die Volkshochschule Bremen hat ihr aktuelles Programm für das Wintersemester veröffentlicht. Auf der Agenda stehen unter anderem eine Online-Corona-Sprechstunde sowie ein Schwerpunkt zur Klima-Krise.

Lesen Sie auch

Action-Urlaub vor der Haustür

Der Sommerurlaub fällt aus, weil das Ziel in einem Corona-Risikogebiet liegt? Das ist erst einmal ärgerlich, bietet aber die Chance, sich mal genauer vor der eigenen Haustür umzuschauen. Und wie sich zeigt, muss Urlaub in Niedersachsen alles andere als langweilig sein. Wie wäre es etwa mit Fallschirmspringen oder Kamel-Reiten? Wir haben ein paar Tipps, wie der Sommer Zuhause zum Ereignis wird.

Lesen Sie auch

Bremen verteilt Schultablets

Bis Ende des Jahres sollen für alle Schüler in Bremen 100.000 Tablets zum digitalen Lernen verfügbar sein. Die ersten Geräte wurden am Montag in einer Grundschule verteilt. Damit soll die technische Basis für den Präsenz- und den Distanzunterricht gebildet werden.

Lesen Sie auch

Naturpark wächst nach Bremen-Nord

Mehr Fläche für die Natur in Bremen: Die Mitglieder des Fördervereins Naturpark Teufelsmoor setzten sich dafür ein, dass das gleichnamige Gebiet zum Naturpark erklärt wird. Nach Beratungen mit dem Bremer Senat gibt es nun Pläne, sich dabei nicht ausschließlich auf das Teufelsmoor zu beschränken, sondern auch Flächen in Bremen-Nord in das Projekt mit aufzunehmen.

Lesen Sie auch

Lennard Kämna startet bei der Tour de France

Am Samstag startet das berühmteste Radrennen der Welt in der Bretagne: Bei der 107. Tour de France ist auch der Fischerhuder Lennard Kämna wieder dabei. Wie im Vorjahr startet der 23-Jährige beim wichtigsten Etappenrennen der Welt und hofft auf Erfolge. Ralph Denk, der Manager des Radsport-Profiteams Bora-Hansgrohe für das Kämna fährt, hält im Interview große Stücke auf den 23-Jährigen. Er traut ihm sogar einen Etappensieg zu.

Lesen Sie auch

Bremen im Kulturinteresse vorn

Einen Abend im Theater oder einen Nachmittag im Museum verbringen? Für viele Bremerinnen und Bremer ist das nicht abwegig. Schaut man auf den bundesweiten Durchschnitt, sind die Einwohner der Schlüsselstadt vorne mit dabei. Während 2018 in Deutschland jeder Einwohner 1,35 Mal ins Museum gegangen ist, liegt der Wert in Bremen bei 2,26. Das zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamts.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+