Bremer Hauptbahnhof Linke will Alternativen für Obdachlose

Wie umgehen mit Obdachlosen, die vor dem Hauptbahnhof Reisende belästigen? Innensenator Mäurer (SPD) hat hierzu einen Vorschlag. Den einer der Koalitionspartner jedoch kategorisch ablehnt.
08.11.2021, 15:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Linke will Alternativen für Obdachlose
Von Ralf Michel

Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) will der Polizei durch die Änderung des Ortsgesetzes Möglichkeiten an die Hand geben, am Hauptbahnhof schneller gegen Obdachlose vorzugehen, die andere belästigen. Doch damit stößt er auf Widerstand innerhalb der Regierungskoalition: "Mit uns wird es das nicht geben", sagt Sofia Leonidakis, Fraktionsvorsitzende der Linken.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren