Bremer Innenstadt Imhoff will Gebäude am Marktplatz nachts nicht mehr beleuchten lassen

Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff macht beim Thema Energiesparen Druck: Er spricht sich dafür aus, die Gebäude rund um den Bremer Marktplatz nachts nicht mehr zu beleuchten.
04.08.2022, 12:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Imhoff will Gebäude am Marktplatz nachts nicht mehr beleuchten lassen
Von Felix Wendler

Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff will die Außenbeleuchtung der Gebäude rund um den Bremer Marktplatz nachts ausschalten lassen. In einem Brief an Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke) und Umweltsenatorin Maike Schaefer (Grüne), der dem WESER-KURIER vorliegt, bittet er um Unterstützung für seine Initiative. Er begründet seinen Vorschlag unter anderem mit der Vorbildfunktion der Stadt beim Thema Energiesparen. Auch weil andere Städte wie Berlin bereits Maßnahmen ergriffen hätten, sei es wichtig, in Bremen schnell aktiv zu werden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren