Abschiedstour Angela Merkel auf eigenen Wunsch im Auswandererhaus

Auf eigenen Wunsch hat Kanzlerin Merkel bei ihrem Abschied vom Land Bremen das Auswandererhaus in Bremerhaven besucht. Unter den Menschen hinterm Absperrband war auch der Kurde Salar Mahmoud aus Syrien.
04.11.2021, 18:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Angela Merkel auf eigenen Wunsch im Auswandererhaus
Von Frank Hethey

Als Angela Merkel im Deutschen Auswandererhaus verschwunden ist, verharrt Salar Mahmoud noch eine Weile hinter der provisorischen Absperrung. Dass politisches Spitzenpersonal auf Tuchfühlung mit dem einfachen Volk geht – in Syrien undenkbar. "Da gibt es eine große Distanz", sagt der 33-jährige Kurde, der vor sechs Jahren nach Deutschland gekommen ist und jetzt Biotechnologie an der Hochschule Bremerhaven studiert. "Wir dürften niemals so nah ran an den Präsidenten."

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren