Corona Hausärzte beklagen Impfstoffmangel

In der vergangenen Woche ist laut Bremer Apothekerkammer die Hälfte weniger vom Impfstoff Biontech geliefert worden. Hausärzte müssen daraufhin Impftermine absagen.
29.11.2021, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Hausärzte beklagen Impfstoffmangel
Von Jürgen Hinrichs

Impfen, was das Zeug hält – so wollen es Bund und Länder. Doch wieder einmal hakt es: Die Hausärzte in Bremen und Niedersachsen beklagen sich, dass sie nicht genügend Impfstoff bekommen. Ohne Vorwarnung sei die Lieferung des besonders begehrten Biontech-Vakzins deutlich reduziert worden. In den Praxen herrsche Chaos, viele Impftermine könnten in dieser Woche nicht eingehalten werden. Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KVHB) kritisierte am Montag in einem Schreiben an ihre Bundesvereinigung, dass das Engagement der niedergelassenen Ärzte konterkariert werde. Schuld sei Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der den Biontech-Engpass herbeigeführt habe und zusätzlich durch schlechte Kommunikation Verwirrung stifte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren